Die Entry-2-Exit-Lösung von Metra im weltberühmten Blue Lagoon Resort in Island kombiniert Gästeschließfächer mit dem Metra Smart Locker System, der Metra-Zugangskontrolle für Freizeiteinrichtungen und dem bargeldlosen Zahlungssystem. Die Komplettlösung ermöglicht den Gästen des Resorts ein einzigartiges und nahtloses Zugangserlebnis.

Die Blaue Lagune in Island gehörte zu den ersten weltbekannten Resorts, die sich für Metras Entry 2 Exit entschieden haben, eine Komplettlösung für den Gästezugang. Die Lösung umfasst Metra-Systeme für die Zugangskontrolle, intelligente Schließfächer und bargeldloses Bezahlen. Mitten im reinen Herzen der isländischen Landschaft gelegen, ist Blue Lagoon ein wirklich besonderer, weltweit erkennbarer und einzigartiger Ort.

Das Zugangskontrollsystem von Metra, das RFID-Armbänder verwendet, ermöglicht viele benutzerfreundliche und verwaltungsfreundliche Funktionen. Am bekanntesten ist der automatische Armbandsammler von Metra (bei seiner Einführung auch der erste seiner Art weltweit) und die Abbuchungskontrolle.
Das intelligente Schließfachsystem von Metra sorgt für eine sichere Aufbewahrung und nahtlose Nutzung der Gästeschließfächer. Mit ihrem Metra-RFID-Armband können Gäste einen Spind nahtlos ver- und entriegeln.

Gäste können Produkte und Dienstleistungen im Blue Lagoon Resort ganz einfach mit ihrem Metra-Armband bezahlen, das als Kreditkarte fungiert. Es ist nicht notwendig, ständig eine Brieftasche oder ein Mobiltelefon bei sich zu haben, um verschiedene Einkäufe tätigen zu können.
Seit vielen Jahren spielt die Entry-2-Exit-Lösung im Blue Lagoon eine wesentliche Rolle bei der Schaffung eines High-End-Benutzererlebnisses für seine Tausenden renommierten Gäste (ca. 700.000 Gäste besuchen Blue Lagoon jährlich).

Sehen Sie sich dieses Video des einzigartigen Erlebnisses eines Gastes an, das durch die Metra Entry 2 Exit-Lösung für Freizeiteinrichtungen ermöglicht wird.