Die Mitglieder des Royal Golf Club Bled nutzen gerne intelligente Golfschließfächer, die mit dem Metra Smart Locker System ausgestattet sind. Der King’s Course des Clubs ist mit seinen 18 Löchern der älteste und größte slowenische Golfplatz. Es ist zweifellos einer der aufregendsten und schönsten Orte der Welt, um Golf zu spielen.

Die Ursprünge des Royal Golf Club Bled in Slowenien reichen bis ins Jahr 1937 zurück und er gilt als einer der ältesten Golfplätze Europas. Viele Besucher bezeichnen ihn auch als einen der schönsten Golfplätze Europas. Die Mitgliedschaft ist nur auf Einladung möglich.

Der Platz wurde ursprünglich auf Wunsch des Hofes des jugoslawischen Prinzregenten Paul Karađorđević gebaut. Auch Alexander Karađorđević, der ehemalige jugoslawische König, hatte am Ende des Ersten Weltkriegs eine eigene Sommerresidenz in Bled. Da er Bled verehrte, wurde dieser Ort schnell bei den wohlhabenderen Einwohnern Europas bekannt, die Alexander Karađorđević nach Bled lockte. Nach einer gründlichen und sorgfältigen Renovierung des Golfplatzes und der dazugehörigen Infrastruktur in den Jahren 2015 bis 2017 wurde bei der Eröffnung am 1. August 2017 angesichts seiner Geschichte in Anwesenheit Ihrer Königlichen Hoheit Prinzessin Jelisaveta Karađorđević der Name Royal Bled verwendet.

Die von den Mitgliedern genutzten Golfschließfächer sind mit dem intelligenten Metra-Schließfachsystem mit Metra Display ISOs ausgestattet, was zur insgesamt prestigeträchtigen Atmosphäre und den benutzerfreundlichen Dienstleistungen auf dem Gelände des Royal Golf Club Bled beiträgt. Jedes Schließfach ist mit einer individuellen Golf-Mitgliedskarte verbunden.